How to say goodbye to Google*

Veröffentlicht am

After many years of dependence reliance on Google, I have decided that it’s time to say goodbye – or at least bring some distance between me and the US based company. The reasons behind this change will have to be discussed in a separate post. Today I will just review which parts of the Google universe are easier to escape from and which harder. This post can be considered a follow up to my original move from a personal Gmail account to Google Apps for Business about three years ago. A few things have changed since then, several services are no longer important to me and will not be migrated. At the same time, the scope of work has been expanded due to the fact that I want to leave most of Google behind me instead of just moving from the consumer section to the business department. So let’s have a look at Google’s various offerings and the alternatives I have chosen.

Weiterlesen »


Über die Zusammenarbeit von Gmail und Google Drive

Veröffentlicht am

Schon wieder Google, schon wieder etwas zu meckern!

Es gibt keine offizielle Möglichkeit in Gmail erhaltene Anhänge direkt nach Google Drive zu verschieben. Das ist ziemlich schade, denn das Internet hier sticht nicht immer durch berauschende Geschwindigkeiten hervor. Tatsächlich kommt es in letzter Zeit auch hin und wieder vor, dass ich Dateien nur aus Gmail herunterlade um sie kurze Zeit später wieder in Google Drive hochzuladen.

Gmail Anhänge

Weiterlesen »


Gmail Nachrichteneditor und Anhangsoptionen

Veröffentlicht am

Der inzwischen gar nicht mehr so neue Editor in Gmail gefällt mir ziemlich gut, aber er hat einen kleinen Makel: Viele Optionen sind erst verfügbar, nachdem man mit der Maus irgendwo hingezeigt hat. Das ist unglaublich nervig, weil man dann zwei kleine Ziele treffen muss. Das Problem tritt an zwei Stellen auf – einmal bei den Anhängen und einmal bei der Formatierung des Textes. Letzteres ist jedoch weniger dramatisch, da für alle Optionen Tastaturkürzel verfügbar sind, was natürlich eine bessere Lösung darstellt als irgendwelche Schaltflächen einzufügen. Warum die Absatz-Formatierung noch eine Menü-Ebene tiefer versteck ist, erschließt sich mir zwar nicht richtig – aber immerhin spart Google so aber ein bisschen Platz.

Bei den Anhängen ist die Sache allerdings noch viel unklarer, denn dort wo die Anhangs-Optionen hingehören, ist einfach bloß eine graue Fläche:

Gmail Anhangs-Plus

Gmail Anhangs-Optionen

Bilder und normale Anhänge sind relativ unproblematisch, weil man die ja einfach von verschiedenen Quellen in den Editor ziehen kann. Für Links ist ein Tastaturkürzel verfügbar und Emoticons sind verlustbar – aber das sieht ja auch nicht jeder so und die Shortcuts kennen auch nicht alle Nutzer.

Damit bleibt die Frage, warum ich auf das + zeigen muss, um einen Termin einfügen zu dürfen? Oder einen Verweis auf eine Datei in Google Drive? Drive ist immerhin einer der wenigen Dienste, für die Google Geld verlangt.


Gmail: Versand rückgängig machen

Veröffentlicht am

Der Emailanbieter meiner Wahl bietet in seiner Weboberfläche eine gar großartige Funktion an: Undo Send (englisch) oder auch Versand rückgängig machen. Nach einem Klick auf den Senden-Knopf wird der Editor geschlossen und die Nachricht in die entsprechende Konversation eingereiht. Allerdings wird sie nicht direkt verschickt sondern zunächst nur zum Versand eingereiht. Dadurch bekommt man 10 Sekunden Zeit, den Versand der Email „rückgängig“ zu machen – bzw. zu verhindern. Perfekt doch noch nicht angehängte Anhänge oder den dummen Rechtschreibfehler in der wichtigen Email, den man trotz Rechtschreibprüfung und mehrfachem Gegenlesen erst entdeckt, wenn es zu spät ist.

Womit hat es Google nun also verdient, in der Meckerecke zu landen? Genau diese Funktionalität fehlt in der Gmail App für Android und der Gmail offline Chrome Erweiterung. Dabei wäre eine ähnliche Funktion auf dem Smartphone noch viel praktischer, wo man hin und wieder den falschen Knopf trifft und halbfertige Emails verschickt.


Google Apps migration aftermath – Missing chatlogs

Veröffentlicht am

So after successfully migrating mail, calendar & co. to marrai.de and using it for roughly 10 days, I noticed a problem: some chat logs didn’t show up in Gmail. As it turns out, the reason for this behavior is Google+. If two people circled each other, they don’t need to authorize each other for chatting. The contacts also show up in the chat list in Gmail. So pretty much everything is fine, except for the fact, that the chats are not logged.

Weiterlesen »


Migrating from Gmail to Google Apps

Veröffentlicht am

Google offers a service called Google Apps (for Business) – which mainly consists of all of Google’s services hosted under a domain you own. It’s free as long as you don’t need more than 10 accounts and decide to forgo some features. After using Gmail and other products for several years (and finding a suitable domain) I decided to make the switch, mainly because I think an own domain looks better but also due to being afraid that Google turns evil and kicks me off its services. Regular backups and an email address I own will make sure that this won’t be too hard.

Weiterlesen »