Mobilität

Veröffentlicht am

Mitte Februar hab ich die Latitude Location History aktiviert und seitdem logt Google meine Bewegungen mit und macht lustige Statistiken draus. Am Wochenende, also etwa vier Monate nach der Aktivierung, hat Google 10 000 gefahrene Kilometer gemeldet. Krasse Sache, auch wenn ich mir nicht sicher bin, mit welcher Unsicherheit diese Angabe behaftet ist. Oft wird ja nicht mit GPS-Koordinaten, sondern mit Funkzellen gearbeitet. Wenn das allerdings so weiter geht, brauch ich noch etwas weniger als 12 Jahre, bis ich es einmal zum Mond geschafft habe :) Das allerbeste daran ist, dass ich den größten Teil der Strecke in ICEs verbringe und es dort Strom und (dank Smartphone) Internet gibt. Auch wenn die 3G-Repeater in dem ICE, in dem ich gerade sitze, anscheinend kaputt sind -.-‚


Everything’s amazing but nobody’s happy

Veröffentlicht am

Yesterday evening I had a G+ Hangout with my family. After having some issues joining the hangout and then seeing the rather low video quality I was like: „Come on Google, you can do better.“ Then I saw how excited my grandma was about seeing and talking to her grandchildren while two of them were hundreds of kilometers away. When I finished the video-call, I had to think of this video.

He’s pretty much right. Except: I’m an engineer, if I settle for mediocre results, all we’ll get are mediocre results. That shouldn’t stop me from enjoying a family hangout though.